Kategorien
Let's play Video Walkthrough

Star Trek Resurgence – Let’s Play / Walkthrough

„Star Trek Resurgence“ wurde ursprünglich von Dramatic Labs im Epic Games Store und auf Playstation 4, Playstation 5 und Xbox Series veröffentlicht. Alle Versionen sind hinsichtlich der Qualität des Spiels ziemlich identisch. Im Jahr 2024 wurde das Spiel auf Valves Steam-Plattform veröffentlicht. Dieses Video ist ein vollständiges Let’s Play von Dominik.

Die Crew und die beiden Hauptfiguren, ein Erster Offizier und ein Mechaniker, stehen einer großen Bedrohung für die Galaxie gegenüber, dem Tkan. Die Geschichte ist ein großartiges Binge-Watching-Erlebnis, das eine Fernsehserie oder ein (gekürzter) Film hätte sein können. Die Minispiele des Gameplays sind in Ordnung, aber sie neigen dazu, zu einfach und repetitiv zu sein.

Insgesamt ist „Star Trek Resurgence“ ein großartiger Fanservice für Trekkies. Es wird Fans des Franchise wärmstens empfohlen, die kein Problem damit haben, ein Spiel zu spielen, bei dem die Geschichte und nicht das Gameplay im Mittelpunkt steht. Es fühlt sich ein bisschen wie ein Telltale-Spiel an.

Kategorien
Let's play Video

Inspector Winklebottom Investigates – Let’s Play

„Es sind die 1920er-Jahre und der berühmteste Detektiv der Welt steht vor seinem bisher schwierigsten Fall. Zum Glück gibt es in dieser Welt, die nicht ganz so ist wie unsere, niemanden, der den Fall besser lösen könnte als der große Detektiv Lord Winklebottom, die Gentleman-Giraffe.“

Das Point & Click-Adventure vom Entwicklerstudio Cave Monsters nimmt die klassischen Kriminalromane von Agatha Christie ordentlich auf den Arm und entführt den Spieler in eine anthropomorphe Welt in der Geheimnisse gelüftet werden, die diese tierische Gesellschaft auf den Kopf stellen könnte.

Kategorien
Let's play Video Walkthrough

Inspector Waffles – Let’s Play – Walkthrough

In diesem charmanten Krimi-Abenteuer übernehmen wir die Rolle von „Inspector Waffles“, einer schrulligen aber brillanten Katze, die versucht, eine Reihe von mysteriösen Verbrechen in der Stadt aufzuklären. Das Spiel, entwickelt von Goloso Games und veröffentlicht im Jahr 2021, kombiniert klassische Point-and-Click-Adventure-Elemente mit humorvollen Dialogen und einer fesselnden Handlung. Als Inspector Waffles müssen wir Hinweise sammeln, Rätsel lösen und Verdächtige befragen, um die Wahrheit hinter den Verbrechen aufzudecken.

Mit seiner liebevoll gestalteten Grafik und dem skurrilen Charme der Charaktere bietet „Inspector Waffles“ eine unterhaltsame Spielerfahrung für Fans des Adventure-Genres. Also schnall dich an, schnapp dir deine Lupe und begleite uns auf dieser spannenden und humorvollen (zweiteiligen) Reise durch die Welt von „Inspector Waffles“!

Kategorien
Let's play Video

Beyond a Steel Sky – Let’s Play

„Beyond a Steel Sky“ ist ein dystopisches Point-and-Click-Adventure, das 2020 veröffentlicht wurde und als direkte Fortsetzung des Klassikers „Beneath a Steel Sky“ von 1994 gilt. Ebenfalls entwickelt von Revolution Software, spielt das Spiel wieder in der futuristischen Stadt „Union City“, in der man die Rolle des Protagonisten Robert Foster übernimmt, der die offensichtlich korrupte Stadt erkundet, um die Wahrheit hinter mysteriösen Kindes-Entführungen aufzudecken.

Ich hatte – wie auch beim Vorgänger – zuerst einmal Schwierigkeiten in die Stimmung des Spiels einzutauchen, was sich aber nach dem ersten Viertel immens besserte. Wirken die Dialoge anfangs etwas holprig, erkannte ich, dass es einer bestimmten Spielart erforderte, um diese sinnhaft abspielen zu können.

Das Let’s Play habe ich wieder umkommentiert gelassen, damit die tolle Stimmung nicht von meinem Gerede gestört wird.

Kategorien
Let's play Video

When the Past was Around – Let’s Play

„When the Past Was Around“ ist ein emotionales Point & Click-Adventure, das von den Mojiken Studio und Toge Productions entwickelt und im November 2020 veröffentlicht wurde. Das Spiel ist für verschiedene Plattformen wie PC, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und mobile Geräte verfügbar. In diesem Let’s Play seht Ihr die Xbox One-Fassung.

Die Handlung von „When the Past Was Around“ folgt der Geschichte einer jungen Frau namens Eda, die versucht, die Geheimnisse ihrer Vergangenheit zu entschlüsseln, während sie durch eine surreal schöne Welt reist. Die Spielenden lösen Rätsel, finden versteckte Objekte und interagieren mit der Umgebung, um Edas Erinnerungen zu erforschen und die emotionalen Bindungen zu verstehen, die sie mit einem bestimmten Menschen in ihrem Leben hatte.

„When the Past Was Around“ behandelt Themen wie Liebe, Verlust und die Suche nach Identität auf einfühlsame Weise und bietet eine einzigartige Spielzeit, die sowohl zum Nachdenken anregt als auch das Herz berührt.

Kategorien
Blog News Tipp

Baphomets Fluch Reforged – Kickstarter-Kampagne für Collector’s Edition gestartet

Für mich war es das Adventure auf der Playstation 1 (auch wenn primär für den PC erschien) und mit seinem Zeichentrick-Intro damals sehr beeindruckend. Aber Baphomets Fluch war mehr als das! Es hatte einen gewissen europäischen Flair, den das britische Entwicklerteam in das Spiel einbaute, was ich bei all den LucasArts- und Sierra-Spielen vermisste. Dazu kam noch eine außerordentlich gute deutsche Synchronfassung.

Daraus entstand eine komplette Reihe aus aktuell fünf Spielen plus einem „Director’s Cut“ des ersten Teils und einem Fan-Remake (Baphomets Fluch 2.5).

Knapp 30 Jahre später arbeitet Revolution Software an einem kompletten Remaster des ersten Teils. Grafiken werden (unter Mithilfe von KI) komplett neu gezeichnet und moderne Grafikfunktionen, wie zum Beispiel dynamische Umgebungsbeleuchtung – eingebaut, um damit im farbenfrohen 4K ohne große Kompressionsartefakte zu erstrahlen.

Ergänzend dazu hat man eine Kickstarter-Kampagne eröffnet, um Fans die Möglichkeit auf eine physische Version inkl. diverser Goodies zu geben. Ganz wie in der alten Zeit.

Ziel sind 50.000 £ (Britische Pfund) und wurden innerhalb von 30 Minuten erreicht. Aktuell beim Erstellen dieses Blogeintrags sind sogar 271.846 £ zusammengekommen. Ein absoluter Erfolg!

Adventure-Fans sollten mal ruhig einen Blick in diese Kampagne werfen!

Kategorien
Blog Gespielt

Assassin’s Creed: Rogue

„Assassin’s Creed: Rogue“, entwickelt von Ubisoft Sofia und von Ubisoft herausgegeben, ist ein echtes Juwel in der erfolgreichen „Assassin’s Creed“-Reihe. Erschienen im November 2014 für die Xbox 360, Playstation 3 und PC, setzt dieses Spiel eine einzigartige Wendung in der Serie, indem es uns die Welt durch die Augen eines ehemaligen Assassinen zeigt, der sich den Templern anschließt. 2018 erschien sogar eine Remastered Version, die das Spiel optisch prächtigerem Glanz erstrahlen lässt. Auf der Xbox One (und später auch auf den Series-Xboxen), kann man durch die Abwärtskompatibilität die Xbox 360-Version ebenfalls spielen.

Die packende Geschichte dreht sich um Shay Patrick Cormac, einen abenteuerlustigen Assassinen im 18. Jahrhundert, der sich mitten im Siebenjährigen Krieg in Nordamerika wiederfindet. Shay erlebt eine Reihe von Ereignissen, die ihn dazu bringen, alles in Frage zu stellen, wofür die Assassinen stehen. Er wendet sich ab und schließt sich den Templern an, auf der Suche nach Vergeltung gegen seine ehemaligen Brüder. Die Reise führt Shay von den belebten Straßen New Yorks bis hin zu den eisigen Gewässern des Nordatlantiks und bietet eine faszinierende Erkundung von Loyalität und Verrat.

Was das Gameplay angeht, so bleibt „Assassin’s Creed: Rogue“ seinen Wurzeln treu, fügt aber auch ein paar spannende Neuerungen hinzu. Ihr könnt euer eigenes Schiff, die Morrigan, steuern und in packenden Seeschlachten zeigen, was ihr draufhabt. Landratten und Seebären gleichermaßen werden die Möglichkeit zu schätzen wissen, das Schiff aufzurüsten und neue Gebiete zu erkunden. Nicht zu vergessen die Jagd – ob zu Land oder zu Wasser, Shay kann eine Vielzahl von Tieren jagen und Ressourcen sammeln, um seine Ausrüstung zu verbessern.

„Assassin’s Creed: Rogue“ teilt viele seiner Spielmechaniken mit dem Vorgänger „Assassin’s Creed IV: Black Flag“, insbesondere die maritime Erkundung und die offene Welt. Doch mit seinen eigenen Verbesserungen und Anpassungen, wie einem verfeinerten Kampf-System, bietet das Spiel ein flüssiges und intuitives Spielerlebnis.

Die Remastered Version von „Assassin’s Creed: Rogue“ bringt all diese fesselnden Elemente mit verbesserter Grafik und optimierten Spielmechaniken auf die neueren Konsolengenerationen und PCs. Dies gibt den Spielern die perfekte Gelegenheit, Shay Cormacs komplexe Geschichte in besserer Qualität zu erleben.

Zusammenfassend ist „Assassin’s Creed: Rogue“ ein Muss für Fans der Serie und bietet eine einzigartige Perspektive auf die ewige Auseinandersetzung zwischen Assassinen und Templern. Mit seiner fesselnden Geschichte, den spannenden Spielelementen und der Möglichkeit, die Geschichte in einer aufpolierten Remastered Version zu erleben, lädt es Spieler ein, in eine Welt voller Abenteuer, Intrigen und Entdeckungen einzutauchen.

Ich persönlich habe sowohl die Xbox360-, als auch die Remastered-Version direkt hintereinander durchgespielt. So gut gefiel mir dieser Teil und reiht sich gleich hinter meinem Favoriten Odyssey ein und verdrängt Black Flag auf Platz 3. Einzig ein kleiner Bug hat es mir verdorben, die Achievements in der Remastered-Version so weit wie möglich abzugrasen. Den 100%-Synchronisation-Erfolg lasse ich so oder so links liegen. Ist mir zu anstrengend! 😉

Schaut Euch diesen Titel auf jeden Fall an, denn dieser ist meiner Meiung nach zu Unrecht untergegangen.

Kategorien
Let's play Video

Life is Strange – True Colors – Let’s Play

„Life is Strange – True Colors“ von Deck Nine Games ist bereits das vierte narrative Adventure der „Life is Strange“-Reihe und erschien 2021 beim japanischen Publisher Square Enix. Wir übernehmen die Rolle der jungen Alex Chen, die über emphatische und auch telepathische Fähigkeiten verfügt, was ihr einige Probleme bereitet. Nach jahrelanger Trennung von ihrem Bruder – die Mutter verstarb bereits vor Jahren und der Vater ließ die Beiden kurz darauf sitzen – besucht sie ihn im kleinen idyllischen Städtchen „Haven Springs“ mitten in den Wäldern von Colorado, um ein neues Leben zu beginnen.

Das Let’s Plays habe ich umkommentiert gelassen (abgesehen vom Einstieg), denn die vielen Dialoge und die tolle Musikuntermalung wollte ich nicht weiter stören.

Kategorien
Blog Gespielt

Unpacking

„Unpacking“ ist ein sehr meditatives (Puzzle-)Spiel, was den Fokus auf die alltägliche Handlung des Auspackens legt. Der Spieler übernimmt die Rolle einer Person (ich vermute eher weiblich, wenn ich so klischeehaft sein darf), die gerade umgezogen ist, und muss ihre Kisten auspacken und die Gegenstände in verschiedenen Räumen platzieren. Die Spielmechanik ist einfach, aber die Tiefe liegt in der Erzählung, die sich durch die platzierten Gegenstände entfaltet.

Das Spiel beginnt mit einem leeren Raum, und der Spieler muss Gegenstände aus Kisten nehmen und an bestimmten Stellen im Raum platzieren. Die Herausforderung besteht darin, die Gegenstände so zu arrangieren, dass sie in den begrenzten Raum passen und die Persönlichkeit und Geschichte der Hauptfigur widerspiegeln. Mit jedem Level und jedem Umzug werden neue Räume und mehr Gegenstände präsentiert.

Die Geschichte wird subtil und ohne Worte erzählt. Der Spieler erhält Einblicke in das Leben der Hauptfigur, ihre Hobbys, Beziehungen und Entwicklungen im Laufe der Zeit, basierend darauf, welche Gegenstände ausgepackt werden und wie sie angeordnet sind.

Der visuelle Stil von „Unpacking“ ist schlicht, aber charmant. Die Grafiken verwenden einen Pixelart-Stil. Die Umgebungen sind detailreich gestaltet, und die Gegenstände, die der Spieler auspackt, haben eine liebevolle Aufmerksamkeit für kleine Details. Der visuelle Stil trägt dazu bei, die Atmosphäre des Spiels zu unterstreichen und eine emotionale Verbindung zu den gezeigten Szenen herzustellen.

„Unpacking“ wurde vom Studio Witch Beam entwickelt. Witch Beam ist ein Indie-Studio mit Sitz in Australien.

Die Musik für „Unpacking“ wurde von Jeff Tangsoc komponiert. Die stimmungsvolle Musik unterstützt die ruhige und meditative Spielerfahrung und verstärkt die emotionale Resonanz des Spiels.

In unserem Jahresrückblick auf das Jahr 2022 habe ich von „Unpacking“ vollumfänglich geschwärmt und kann es jedem ohne Umschweife empfehlen. Man muss sich nur auf das langsame Spielerlebnis und die eigene Interpretation der „Erzählung“ einlassen.

Kategorien
Blog Gespielt

Dead Space (2023)

„Dead Space“ ist ein Survival-Horror-Spiel, das ursprünglich 2008 veröffentlicht wurde und im Jahr 2023 eine Neuauflage erfahren hat. Entwickelt von Motive Studios und veröffentlicht von Electronic Arts, bringt diese Neuauflage das klassische Spiel auf die moderne Konsolen- und PC-Generation, mit überarbeiteter Grafik, verbesserter Spielmechanik und einem noch intensiveren Audio-Design, dank der von DICE entwickelten Frostbite-Engine.

Die Geschichte folgt Isaac Clarke, einem Ingenieur, der mit ein paar Crew-Kolleginnen und -Kollegen auf das Bergbau-Raumschiff USG Ishimura geschickt wird, um aufgrund eines Ausfalls der Kommunikation nach dem Rechten zu sehen. Bei seiner Ankunft findet er das Schiff verlassen vor, nur um festzustellen, dass es von furchterregenden Kreaturen, den Necromorphs, überrannt wurde. Er muss sich durchkämpfen, um zu überleben, während er das Geheimnis hinter dem Ausbruch der Necromorphs und dem mysteriösen Marker, einem Artefakt von unbekannter Herkunft, aufdeckt.

Die Neuauflage von „Dead Space“ hebt sich insbesondere durch ihr Audio-Design ab. Das Spiel nutzt immersives 3D-Audio, um eine beklemmende Atmosphäre zu schaffen, die den Spieler direkt in die klaustrophobischen Korridore und die stille Weite des Alls eintauchen lässt. Jedes Geräusch, vom Heulen der Schiffssysteme bis zum Gurgeln der Necromorphs, ist sorgfältig abgemischt, um ein Gefühl der Anspannung und Angst zu erzeugen.

Das Audio-Design spielt eine entscheidende Rolle dabei, die Spieler in den Horror hineinzuziehen. Die Geräuschkulisse passt sich dynamisch an die Aktionen und den Standort des Spielers an, wobei selbst die Stille bedrohlich wirken kann. Die Soundeffekte der Waffen, die Schreie der Feinde und die zufälligen Geräusche der Umgebung sind alle darauf ausgelegt, ein tiefes Eintauchen in die Spielwelt zu ermöglichen und gleichzeitig die Spannung aufrechtzuerhalten.

Die musikalische Untermalung unterstützt das Gefühl der Isolation und Verzweiflung, was Isaac auf seiner Mission erlebt. Die Kompositionen sind subtil und verstärken die bedrückende Stimmung, ohne dabei aufdringlich zu sein. Diese akustischen Elemente sind integraler Bestandteil des Spielerlebnisses und machen „Dead Space“ zu einem Paradebeispiel dafür, wie wichtig Sounddesign für die Schaffung einer intensiven Spielerfahrung ist.

Insgesamt ist die Neuauflage von „Dead Space“ aus dem Jahr 2023 nicht nur eine optische, sondern vor allem eine akustische Aufwertung des Originals. Sie bietet sowohl Fans des Originalspiels als auch neuen Spielern die Möglichkeit, die Schrecken der USG Ishimura mit einer noch nie dagewesenen Intensität zu erleben.

Für mich persönlich war es eindeutig das Spiel des Jahres 2023. Ich habe immerhin noch das „New Game +“ gestartet, um mich mehr in die Geschichte reinziehen zu lassen, da mir durch die extreme Anspannung im ersten Durchgang sehr viel „durch die Lappen“ gegangen ist. Immerhin ist hier auch der „Story-Mode“ zu erwähnen, der für Weicheier wie mich ein perfektes Spielerlebnis bietet. Dabei ist man fast unsterblich und entlastet etwas in Stresssituationen, was mir persönlich aber schon genug war! 😉

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner